Hugh Jackman ungebändigt als Wolverine

2
29
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Ab heute erleben Sie den australischen Superstar in seinem neusten Film „X-Men Origins: Wolverine“ im Kino. Als Prequel zur X-Men Trilogie ein absolutes Muss für jeden Comic-Fan.

Anzeige

Hugh Jackman ist in Hollywood inzwischen eine aufstrebende Größe. Nach dem Baz Luhrmann Epos „Australia“ mit Nicole Kidman lässt er als wilder Comicheld, Wolverine, nun seine Muskeln spielen. Die Story basiert auf den „Waffe-X“-Comics, die die Geschichte des einsamen Wolfs erzählen, der durch die Jahrhunderte Kriege und diverse andere Dramen durchlebt. Kaum hat er seinen Ruhepol in Form der liebreizenden Kayla Silverfox (Lynn Collins) gefunden, wird ihm das Glück auch schon wieder zerstört.

Sein Bruder Creed (Liev Schreiber) tötet Silverfox und verletzt Logan lebensgefährlich bei einer Auseinandersetzung. In Folge dessen lässt sich der Unterlegene auf das militärische Geheimprojekt „Weapon X“ ein und bekommt unter Todesqualen ein unzerstörbares Adamatium-Skelett verpasst. Aus Logan wird die ultimative Kampfmaschine Wolverine, die sich im Laufe der Zeit allerdings gegen seinen Schöpfer wendet, weil dieser Mutanten für Experimente missbraucht.

Als Mischung aus „Rambo – First Blood“, „Highlander“ und „X-Men“ verspricht der Film Spannung sowie zahlreiche Actioneinlagen. Comicfreunde kommen sowieso auf ihre Kosten, schon allein wegen der vielen Gastauftritte bekannter Superhelden wie z. B. Gambit.
Mehr zu dem Filmund zu der „X-Men Trilogie“ auf Blu-ray lesen Sie in der aktuellen Ausgabe vom BLU-RAY MAGAZIN.
 
 
Informationen zum BLU-RAY MAGAZIN 03/09 finden Sie hier. [ft]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Hugh Jackman ungebändigt als Wolverine Ein Service wäre es, wenn man wenigstens gleich noch die RS Links postet.
  2. AW: Hugh Jackman ungebändigt als Wolverine Naja, die Qualität der umlaufenden Datei war wohl eh nicht so besonders. Aber interessieren würde mich schon, wieviel X-Men jetzt in dem Film steckt. Vielleicht schaff ich es ins Kino, muss ja nächste Woche wohl wieder hin, wenn ich mir die Ankündigungen so anschaue... Und was das Blu-ray Magazin betrifft - wenn ich das auf dem Cover richtig deute, ist ja auch ein langer Australia-Test drin, also das richtige für Jackman-Fans ...
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum