Hugo Egon Balder exklusiv bei Constantin Entertainment

7
4
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Der Kult-Moderator Hugo Egon Balder und die TV-Produktionsfirma Constantin Entertainment haben sich auf eine exklusive Zusammenarbeit geeinigt. Zunächst für zwei Jahren wollen sie zusammen TV-Programme entwickeln und produzieren.

Der 1950 geborene Hugo Egon Balder und Constantin Entertainment gehen ab sofort eine exklusive Beziehung ein, wie das Unternehmen am Dienstag in einer Pressemitteilung verkündete. Die wurde für die nächsten zwei Jahre vereinbart. So ist der Schauspieler, Regisseur und Kult-Moderator jetzt nur noch für das 2001 gegründete Beteiligungsunternehmen der Constantin Film AG tätig.

Der Geschäftsführer Otto Steiner meint dazu: „Wir arbeiten mit Hugo schon sehr lange zusammen und schätzen ihn sehr als kreativen Partner, Entertainer und Menschen! Seine coole Art der Moderation und sein staubtrockener Humor sind nach wie vor einzigartig und in der gesamten Branche geschätzt. Wir freuen uns sehr, dass wir nach vielen Jahren der Verlobung jetzt endlich heiraten!“
 
Auch Egon Balder ist von der Zusammenarbeit angetan. Er sei zwar nicht mehr die jüngste Braut, glaubt aber trotzdem noch in der Lage zu sein, mit dem Bräutigam Kinder zu zeugen, die bald das Licht der Unterhaltung bei einem TV-Sender erblicken. [tk]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

7 Kommentare im Forum

  1. Für die letzten Jahre reicht die neuauflage von genial daneben. Lass die finger von was neuem, alter mann :-)
  2. Die 6 Folgen von genial daneben wurden im Januar innerhalb von 3 Tagen herunter gekurbelt. Was soll der Mann denn die restlichen 362 Tage des Jahres machen, zu Hause sitzen und Däumchen drehen?
  3. Selbstständige und freischaffende Künstler haben in der Regel keine Rente die ausreichend ist um bequem im Schaukelstuhl Platz nehmen zu können - die ackern weiter bis sie umfallen.... in dem Job werden auch nur die wenigsten vermögend.
  4. Bei uns in Österreich ist Hugo Portisch - bekannt als der Geschichtslehrer von Generationen mit 90 noch aktiv. Seine Doku Sendungen sind Quotenrenner auf ORFIII. Ab Herbst bekommt er noch eine neue Sendung. Die Presse: Ab Herbst lässt dann Hugo Portisch seine legendäre Reihe „So sah ich . . .“ wieder aufleben und erklärt Politik und Gesellschaft in aktuellen Brennpunkten des Weltgeschehens. Gut, nun ist Hugo Portisch natürlich ein anderes Kaliber - aber so gesehen ist Balder mit 67 ein Jungspund
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!