IFA 2013: Shift TV stellt neues Nutzerinterface vor

0
6
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Online-TV-Rekorder Shift TV wird auf der IFA 2013 erstmals sein neues Nutzer-Interface mit überarbeiteter Bedienoberfläche und erweiterten Funktionen vorstellen. Über Shift TV lassen sich TV-Sendungen online aufzeichnen und später herunterladen.

Der Online-TV-Rekorder Shift TV zeigt auf der diesjährigen IFA in Berlin erstmals sein neues User-Interface. Der Rekorder möchte dabei dem Nutzer mit dem neuen Design auch mehr Funktionsvielfalt und besseren Bedienkomfort bieten. Über den Rekorder sollen Zuschauer die Möglichkeit haben, TV-Sendungen direkt über den EPG aufzunehmen oder diese aus der Player-Ansicht herunterzuladen.

Zum neuen Design gehört neben einem neuen Logo und einem aufgeräumten Interface laut Anbieter auch eine verbesserte Bildqualität. Auf der IFA möchte sich Shift TV vom 6. bis zum 11. September in der TechWatchHalle 11.1 an Stand Nummer 41 präsentieren. Dabei soll der Besucher die Möglichkeit haben, in Wohnzimmeratmosphäre die Funktionen von Shift TV live auf Smart TVs, PCs, Smartphones und Tablets auszuprobieren.
 
Bei Shift TV handelt es sich nach eigenen Angaben um den derzeit einzigen legalen Online-TV-Rekorder in Deutschland. In der Vergangenheit hatten private TV-Veranstalter wie RTL und ProSiebenSat.1 mehrfach versucht, die Aufnahme ihrer Programme über Shift TV gerichtlich verbieten zu lassen. [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum