IFA: Alice liefert HDTV-Filme über ADSL-2+-Technologie

10
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Das Hamburger Telekommunikationsunternehmen Hansenet baut in seinem Angebot Alice den Video-on-Demand-Bereich weiter aus und liefert seinen Neu- und Bestandskunden HDTV-Filme über die ADSL 2+-Technologie.

Vor allem Hollywood-Filme sind bei Alice im Programm, teilt Hansenet heute mit. Aus dem Video-on-Demand-Bereich sind aktuell bis zu 150 monatlich aktualisierte Filme, Dokumentationen und Reportagen kostenlos abrufbar. Darüber hinaus bietet die Alice-Videothek mehr als 1 500 Film-Höhepunkte. Für Preise zwischen 0,90 und 6,90 Euro wählen sich Alice-Kunden Filme und Klassiker.

Noch bis Ende des Jahres profitieren alle Nutzer des IPTV-Angebots zudem von den „Happy-Movie-Wochen“: Jede Woche stellt Alice einen aktuellen Blockbuster zum kostenlosen Abruf bereit, berichtet Hansenet.
 
Alice biete zudem seinen Kunden eine aktuelle Tagesschau zum sofortigen Abruf. Das Paket „Big Entertainment“ liefert darüberhinaus Filme aus über 30 Pay-TV-Kanälen für 14,90 Euro pro Monat.
Individuell wählbare Programmpakete wie „Türk Premium“ (22,90 Euro pro Monat) oder „MTV Tune-Inn“ (2,90 Euro pro Monat) runden das Alice-Angebot ab.
 
Alice bietet neben Mobilfunk und Festnetz auch Breitband- und Internetdienste aus einer Hand. Auf Wunsch ist bei den DSL-Paketen „Alice Fun“ und „Alice Comfort“ auch Fernsehen ohne Aufpreis inklusive.
 
Für die Nutzung des Angebots ist neben dem DSL-Anschluss nur noch eine Set-Top-Box notwendig. Alice bietet den Receiver des Herstellers Sagem an. Das Gerät bietet mit einer 160 Gigabyte großen Festplatte Speicherplatz für bis zu 80 Stunden TV-Programm in digitaler Qualität.
 
Die Set-Top-Box kann für 8,90 Euro monatlich gemietet werden. Die Mindestvertragslaufzeit liegt dabei bei 24 Monaten. Auch kann das Empfangsgerät für einmalig 229,90 Euro käuflich erworben werden. Die Set-Top-Box ohne Aufnahmefunktion ist für eine monatliche Miete von 2,90 Euro mit 24-monatiger Mindestvertragslaufzeit beziehungsweise für den Kaufpreis von einmalig 69,90 Euro erhältlich.
 
Die Alice-Produkte mit integriertem Fernsehangebot sind laut Anbieter in bislang 150 deutschen Städten, unter anderem Frankfurt, Stuttgart, Hamburg, München, Berlin, Hannover, Leipzig oder Dresden sowie deren angeschlossenen Gemeinden verfügbar. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

10 Kommentare im Forum

  1. AW: IFA: Alice liefert HDTV-Filme über ADSL-2+-Technologie moment HD-VoD müsste auch bei THE gehen.....für DSL16+ User
  2. AW: IFA: Alice liefert HDTV-Filme über ADSL-2+-Technologie Gut in lausiger Qualität wie man es von T-Com gewohnt ist nicht. Für HDTV braucht man wenigstens 18-20MBit/s.
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum