IFA führt Lernparcours für Schulklassen ein

0
18
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – „Schule@IFA“ will Schülern auf der diesjährigen Internationalen Funkausstellung (IFA) vom 4. bis 9. September technische Innovationen mit einem Lernparcours zugänglich machen.

Schulklassen können dabei auf der IFA neueste Produkte sehen, erleben und selbst testen. Speziell entwickelte Lernparcours in Kombination mit themenspezifischem Unterrichtsmaterial sollen dabei technische Neuheiten vermitteln, berichtet die IFA heute.
 
„Schule@IFA“ will Schülern ab der siebten Klasse fünf thematische Führungen anbieten. Fragen wie „Wie funktionieren die Bewegungssensoren in Mobiltelefonen?“ oder „Wie erzeugen fünf Lautsprecher räumlichen Klang?“ sollen dabei beantwortet werden.

Die anderthalb- bis zweistündigen Lernparcours werden den Themenschwerpunkten „Das Leben in der Zukunft“, „Berufe von heute und morgen“, „Sehen und Hören auf der IFA“, „Mobilität leicht gemacht“ sowie „Umweltfreundlich durch den Tag“ angeboten.
 
Tour-Guides führen die interessierten IFA-Besucher zu thematischen Ausstellungsstationen. Alle Schulklassen erhalten nach einer Einführung in die aktuelle Produktwelt der jeweiligen Unternehmen die Möglichkeit eigenständig den Stand zu erkunden.
 
Auch ohne vorherige Anmeldung und auf eigene Faust können sich Schulklassen mit Hilfe von IFA-Unterrichtsmaterialien durch die Erlebniswelt der Messe auf Entdeckungsreise begeben. Das Unterrichtsmaterial steht auf der IFA-Internetseite kostenfrei zum Download zur Verfügung und bietet Schülern der achten bis elften Klasse die Möglichkeit, ihren IFA-Messebesuch mit Hintergrundfragen vorab zu strukturieren.
 
Fünf Themenschwerpunkte stehen dafür zur Auswahl: „Wann gab es was? Die Chronik der IFA kennen lernen“, „Wer sendet was? Öffentliche und private Rundfunkanbieter“, „Erleben was als nächstes kommt. Das Innovationszentrum IFA TecWatch zeigt Technologien für die Produkte, Dienstleistungen und Medien von morgen“, „Wie werde ich begeistert? Messeevent, Marketing und Inszenierung“ sowie „Wer macht was? Berufsorientierung auf der IFA“.
 
Das IFA-Ticket für die gesamte Schulklasse und zwei Lehrer kostet 35 Euro. Die Lernparcours sind kostenfrei. Voraussetzung für die Teilnahme an den Lernparcours ist eine vorherige Anmeldung der Schulklassen unter ifa@wbpr.de oder telefonisch unter Tel.: 030 – 28 87 61 39. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 15. Juli 2009 möglich. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum