IFA: LG zieht positive Bilanz – LCD und Plasma TVs vorn

0
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Willich – Der erste IFA-Auftritt mit einem kompletten Produktportfolio war ein voller Erfolg für LG, wie das Unternehmen heute mitteilt.

„Wir sind mit dem Verlauf der IFA 2008 hochzufrieden“, sagt Luc Graré, Commercial Director bei LG Electronics. „Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr auf der IFA erstmals die Möglichkeit hatten, alle Produktbereiche einem breiten Publikum und den Händlern komprimiert auf nur einer Messe zeigen zu können. Das neue Konzept der IFA hat dazu beigetragen, dass die Messe für LG – auch im Hinblick auf das bevorstehende Weihnachtsgeschäft – ein voller Erfolg ist und unsere Erwartungen erfüllt wurden.“

So sei auch das Feedback von Fachhändlern, Einkaufsentscheidern und Fachbesuchern sowie von Endkunden durch die Bank positiv gewesen. „Neben der traditionell hohen Besuchsfrequenz im Bereich Unterhaltungselektronik konnten wir auch ein gestiegenes Interesse von Fachhändlern im Bereich Hausgeräte für das kommende Weihnachtsgeschäft verzeichnen“, zeigt sich Graré zufrieden. „Das erweiterte Messekonzept der IFA ist für LG voll aufgegangen – wir konnten eine Reihe neuer Kunden akquirieren.“
 
Publikumshighlights waren die neuen LCD- und Plasma-Fernseher, unter anderem der neue Full-HD-LCD-Fernseher „LG6100“, der mit einer Tiefe von nur 4,4 cm der derzeit flachste LCD-TV der Welt ist. Aber auch die gerade durch den EISA-Award ausgezeichnete Heimkinoanlage „HT953TV“, deren Audiosystem durch den renommierten Soundexperten Mr. Mark Levinson getunt wurde, sowie der Blu-ray-Player „BD300“ mit Internetzugang durch BD Live Funktion, das Netbook „X110“ und der neue NAS-Datenserver NS1 standen im Mittelpunkt des Publikumsinteresses. [mw]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum