Im DF-Test: HDTV-Receiver mit externer Aufnahmemöglichkeit

0
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Gute Sendungen in hochauflösender Qualität sind in Deutschland nach wie vor selten oder werden zu später Stunde ausgestrahlt. DIGITAL FERNSEHEN testet vier neue HDTV-Reiceiver mit externer Aufnahmeoption.

Drei frei empfangbare HDTV-Sender stehen hierzulande derzeit zur Verfügung, Arte HD, Anixe HD sowie Classica HD. Die Pay-TV-Angebote Premiere HD und Discovery HD ergänzen das Angebot. Doch die interessanten Reportagen oder Lieblingsfilme kommen zu den unmöglichsten Zeiten. Für Abhilfe sorgen zunehmend die Hersteller: Dank leistungsfähiger USB-2.0-Schnittstellen können einfache CI-Receiver aufnahmetauglich werden. So lassen sich die Lieblingssendungen mitschneiden. Ein weiterer Vorteil der Aufnahmefunktion ist die Archivierungsmöglichkeit.

Drei von den vier Receivern, die die Testredaktion von DIGITAL FERNSEHEN unter die Lupe nehmen, haben zudem Multimedia-Funktionen, mit denen sich beispielsweise die Urlaubsbilder mit einem externen USB-Datenträger über den Receiver auf dem Fernseher abspielen lassen. Im Test sind der Receiver „S-HD 910“ von Hirschmann, der „FX-8500 HD“ von Ferguson, Invertos „Scena 5-IDL 5550S“ sowie die „Ezy-Box 8000“.
 
Welches der Geräte der Testsieger ist, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe von DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist.
 
Das komplette Inhaltsverzeichnis lesen Sie hier.[ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum