Interview: Blu-ray nicht nur für Enthusiasten

0
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Im Vergleich zum Vorjahr explodieren die Umsatzzahlen für Blu-ray Player und Discs. Trotzdem ist die Blu-ray noch nicht wie erwartet beim Endkunden angekommen. Warum das so ist und welche Strategien jetzt angebracht sind, erklärt der Marketing-Chef von Sony Deutschland.

Martin Winkler sieht die Blu-ray zumindest bei den Heimkinofans schon angekommen. Aber viele der „normalen“ Film- und Fernsehnutzer haben sich noch nicht wirklich mit dem Thema beschäftigt, haben sich noch nicht persönlich von der besseren Qualität der Blu-ray Disc im Verhältnis zur DVD überzeugt. Von daher sieht Sonys Marketingchef es weiterhin als wichtige Aufgabe an, „noch mehr Aufklärungsarbeit für die Nutzer zu leisten“.

Einen wichtigen Schritt auch in Richtung Blu-ray sieht Winkler in der Einführung von HDTV, das sich nach seiner Meinung spätestens 2010 auch in Deutschland durchsetzen wird. Dennoch werden viele Filmzuschauer über einen langen Zeitraum sowohl DVD als auch Blu-ray parallel nutzen, jeweils für verschiedene Filme. „Erst im Laufe der kommenden Jahre wird sich die Blu-ray Disc vollständig durchsetzen“, so Winkler.
 
Sony selbst sei als Hardware-Anbieter gut aufgestellt. Man liefere dem Kunden das Bild genau in der Top-Qualität, in der es von einem BD-Player erwartet und auch Features wie BD-Life seien von Sony optimal integriert. Allerdings müssen auch die entsprechenden Inhalte vorliegen, um die Darstellungsoptionen und die zusätzlichen Features auch zu nutzen.
 
Mit dem Blick auf die kommende IFA verweist Martin Winkler vor allem auf Komplettsysteme, die optimales Bild und hervorragenden Sound miteinander verbinden. Schon mit dem HTP-BD 36SS und dem HTP-BD 36SF kombiniere Sony optimal aufeinander abgestimmt BD-Player und AV-Receiver. „In dieser Kombination liegt aus unserer Sicht großes Potenzial. Das wollen wir in Zukunft noch stärker nutzen.“
 
Das komplette Interview lesen Sie hier[uf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert