IPTV-Dienst der British Telecom startet am Montag

0
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

London – In einem so genannten „Soft Launch“, also noch nicht mit allen Funktionen, wird das IPTV-Angebot von BT unter dem Namen „BT Vision“ starten.

Fehlen wird zunächst noch das Archiv für die BBC- und ITV-Sendungen der letzten sieben Tage, welches laut Informationen des Online-Portals „Broadband News“ für den Online-Start ursprünglich versprochen worden war.

Die BBC kann das Archiv-Angebot über IPTV noch nicht anbieten, da sie daran gebunden ist, vor der Einführung jeglicher neuen Angebote einen öffentlichen Testlauf durchzuführen. Über das Kabelnetz ist dieser neue Service bereits verfügbar.
 
ITV hingegen hat sein Archiv-Angebot noch auf keinem Übertragungsweg gestartet. Damit wird anfangs einzig Channel 4 sein „catch-up“-Angebot über „BT Vision“ anbieten. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert