Irakischer TV-Sender lobt den Schuhwerfer von Bagdad

22
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Bagdad – „Das ist der Abschiedskuss, du Hund!“, rief Muntader al-Zaidi – und schleuderte seine Schuhe auf den US-Präsidenten Bush. Der irakische TV-Journalist sitzt nun im Gefängnis. Doch sein Sender al-Bagdadija steht voll hinter dem Korrespondenten.

Der irakische TV-Journalist Muntader al-Zaidi bekommt für seine ungewöhnliche Schuhwurfattacke auf George W. Bush Zuspruch von seinem Arbeitgeber, von Kollegen und anderen Landsleuten. Darüber berichtet das Nachrichtenmagazin „Spiegel“ (online).
 
Der Sender al-Bagdadija, für den Zaidi arbeitet, veröffentlichte eine Erklärung in eigener Sache zu dem Zwischenfall. Darin rief al-Bagdadija die internationale Presse zur Solidarität mit dem Korrespondenten auf. Eine große Zahl politischer Figuren und Intellektueller, heißt es in dem Statement, habe sich bereits hinter Zaidi gestellt. Auch Parlamentsabgeordnete und Stammesführer hätten sich in diesem Sinne geäußert.
 
Zaidi hatte Bush am Sonntag während einer Pressekonferenz mit dem irakischen Regierungschef Nuri al-Maliki in Bagdad mit seinen Schuhen beworfen. Dabei rief er unter anderem: „Das ist der Abschiedskuss, du Hund!“ Bush duckte sich, und weder er noch Maliki wurden getroffen. Dass es sich um Schuhe der Größe 44 gehandelt habe, sei alles, was er zu dem Zwischenfall sagen könne, witzelte Bush später. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

22 Kommentare im Forum

  1. AW: Irakischer TV-Sender lobt den Schuhwerfer von Bagdad Achwas, der Schorsch hat doch gar keine Büstohle...
Alle Kommentare 22 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum