Ish-Verkauf rückt näher

0
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Köln – In den Verhandlungen über eine Übernahme des TV- Kabelnetzbetreibers Ish soll in den kommenden Wochen eine Entscheidung über den Käufer fallen.

Laut einem Bericht des Handelsblatts habe das Unternehmen Ish mehrere Angebote erhalten. Exklusive Gespräche gäbe es nicht, war von einem Ish-Sprecher zu erfahren. Zu dem Handelblatt-Bericht, dem zufolge sich der US-Finanzinvestor Carlyle aus dem Bieterkreis um die zweitgrößte deutsche Kabelgesellschaft zurückgezogen habe, machte der Sprecher keine Angaben.
 
Als Grund für den Rückzug nannte die Wirtschaftszeitung die höheren Offerten der beiden Private-Equity-Häuser Apollo und BC Partners. Brancheninformationen zufolge habe Apollo mit 1,6 Mrd. Euro das höchste Gebot abgegeben. Carlyle habe nach Informationen aus Finanzkreisen nicht auf diesem Niveau mitbieten wollen. Auch diese Summen wollte der Ish-Sprecher nicht kommentieren. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert