ITV Media startet dritten Free-TV-Sender 2017

19
19
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Schon seit längerer Zeit hat ITV Media, die die TV-Sender Family TV und Blizz veranstaltet, den Start eines dritten Fernsehkanals angekündigt. Nun legt die Augsburger Mediengruppe konkrete Details zum neuen Free-TV-Sender vor.

ITV Media will mächtig aufrüsten: Neben den Kanälen Family TV und Blizz will die deutsche Mediengruppe einen dritten Fernsehsender am Markt platzieren. Angekündigt war das Projekt schon länger, am Dienstag kommunizierte ITV Media nun die ersten Details.

Der Arbeitstitel des Family-TV-Schwesterprogramms lautet Interstate 40. Der Start ist für das zweite Quartal des kommenden Jahres vorgesehen. Wie Family TV ist auch Interstate 40 als Familiensender angelegt, mit diesem will die Senderfamilie eine neue Zielgruppe erschließen: Fernsehzuschauer zwischen 25 und 64 sollen mit Premium-Inhalten, die ITV Media zufolge auf keinem anderen Kanal zu sehen sind und auch nicht im Portfolio der Video-on-Demand-Dienste enthalten sind, erreicht werden. Dabei will Interstate 40 mit Serien, Spielfilmen und Dokumentationen punkten.
 
Für die Verbreitung des frei empfangbaren Kanals sind die Online-Empfangswege angedacht. So soll Interstate 40 über mehrere IPTV-Plattformen zu empfangen sein, die Plattformen sollen ITV Media zufolge schon Interesse signalisiert haben. [kw]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

19 Kommentare im Forum

  1. Ein ungewöhnlicher Name für einen Deutschen TV Sender... Warum wird also nächstes Jahr der neue 3. TV Kanal von ITV Media, Interstate 40 dann nicht über Astra oder Hotbird ausgestrahlt?? Nur auf IPTV-Plattformen, was bringt das? Inhaltlich dürfte das sicherlich der interressanteste TV Sender von ITV Media sein - Serien, Spielfilme und Dokumentationen, vor allem bei Spielfilme, da ja Family TV keine mehr schon seit langer Zeit nicht mehr zeigt und blizz sowieso nicht.
Alle Kommentare 19 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum