ITV sucht nach Ursache für Aufzeichnungssperre für Blu-rays

0
19
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

London – Der britische TV-Sender ITV will sowohl mit dem Elektronikhersteller Panasonic als auch mit Satelliten-Plattform Freesat nach einer Lösung suchen, damit ausgestrahlte HDTV-Inhalte auch auf Blu-ray-Recordern von Panasonic gespeichert werden können.

Die hochauflösenden Sendungen von ITV sind mit einem „Copy Never“-Code versehen, berichtet das Branchenportal „Digital Spy“. Durch den Code werden Archivaufzeichnungen mit Panasonics Blu-ray-Recordern auf Blu-ray unterbunden.
 
Im Vergleich dazu ermöglicht der britische öffentlich-rechtliche Rundfunk BBC seinen Zuschauern, HDTV-Inhalte einmal aufzuzeichnen und über ein Laufwerk eine einzelne Kopie auf eine Blu-ray-Disc zu brennen.

ITV-HD startete im Juni letzten Jahres zur Fußball-Europameisterschaft und war zunächst unverschlüsselt zu empfangen (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). ITV HD sendet über die Freesat-Plattform auf Astra 28,2 Grad Ost. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: ITV sucht nach Ursache für Aufzeichnungssperre für Blu-rays Die Headline ist komplett irrefuehrend. Die Ursache ist natuerlich bekannt und der Flag im Moment von ITV so gewollt. Abgesehen davon: ITV HD ist immer noch unverschluesselt zu empfangen
  2. AW: ITV sucht nach Ursache für Aufzeichnungssperre für Blu-rays Erst haufenweise Kopierschutz einführen und die Zuschauer gängeln und dann überlegen wie man sich wieder selbst aus der Schei.sse ziehen kann, typisch Medienbranche.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum