Japan bereitet Ultra-HD vor

1
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Tokio – Der Standard, der einmal den HDTV-Standard ablösen soll, heißt Ultra High Definition Video (UHDV) oder Super Hi-Vision.

Das Format mit einer Auflösung von 7 680 x 4 320 Pixel ist 16-mal so groß wie das aktuell gültige Full-HD-Format mit 1 920 x 1 080 Bildpunkten. Techniker des Senders NHK drehten bereits einen ersten 18-minütigen Testfilm. Dabei kam eine Datenmenge von 3,5 Terrabyte zusammen.

Erste Tests unter realen Bedingungen sollen 2015 stattfinden. Die Feldversuche sollen Teil der Vorbereitungen für die Übertragung der Olympischen Sommerspiele 2016 sein, für deren Austragung sich unter anderem auch Tokio beworben hat. Nach einem Bericht des asiatischen Branchendienstes Digitimes plant NHK, ab 2025 regulär in UHDV auf Sendung zu gehen. Um das hochauflösende Fernsehen der Zukunft voranzubringen, will der japanische Sender mit der European Broadcasting Union (EBU), der Dachorganisation der öffentlich-rechtlichen Sender Europas, zusammenarbeiten. [ft]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Japan bereitet Ultra-HD vor Hallo, weitere Info´s sind bei golem.de nachzulesen. Gruss robert1
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum