Japan: Sprechendes Handy gegen Po-Grapscher

0
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Tokio – Es begann als Schnapsidee, das Handy gegen die Grapscher in Japans U-Bahnen einzusetzen.

Doch die nun schon zwei Jahre alte Software des Spiele-Entwicklers Takahashi ist ein echter Renner und zu einem der am meisten heruntergeladenen Programme in Japan geworden.

Frauenbegrapschen im täglichen U-Bahn-Verkehr – dadurch haben Tokios Untergrund-Bahnen traurige Berühmtheit erlangt. Im Jahr 2005 wurden schon rund 1 800 aufdringliche Grapscher festgenommen, die „Vorkommnisse“ haben sich aber laut Tokioter Polizei vervielfacht.
 
Doch die Frauen können sich nun wehren. Die auf das Handy geladene Software namens Anti-Groping-Appli lässt das Gerät auf Knopfdruck Sprüche wie „Haben Sie mich gerade begrapscht? Sollen wir die Polizei rufen?“ sagen. Mit einem entsprechenden Warnton wird den anderen Fahrgästen signalisiert: Hier ist ein Grapscher am Werk! Je öfter die Frauen auf die Handyknöpfe drücken, desto bedrohlichere Nachrichten sendet das Gerät aus und desto störender und eindringlicher werden die Warntöne.
 
Die kostenlos downloadbare Software hat es schon auf Rang 7 der populärsten Tools in Japan geschafft, wie der lokale Web-Publisher Spicy Soft aufgrund seines seit Jahren existierenden Software-Rankings mitteilt. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum