Jetzt wird international geflirtet bei „Bauer sucht Frau“

2
19
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

RTL plant eine internationale Spin-off-Staffel von „Bauer sucht Frau“. Demnächst wird es dann wohl „Looking for the big Love“ bei Inka Bauses Kuppelshow heißen.

Die Kanditatinnen bei „Bauer sucht Frau“ dürfen ihren Horizont erweitern. Oder besser erweitern lassen. Während die deutschen Bauern offensichtlich abgeweidet sind, gibt es eine Menge frischer Farmer im Ausland.

“Bauer sucht Frau international” heißt der Spin-off, den RTL nun angekündigt hat. Darin werden nun die Landwirte aus dem Ausland in Szene gesetzt. Demnach sollen Landwirte und Farmer aus Nord- und Südamerika, Australien, Neuseeland und Afrika dabei sein.

Die Idee zu dem Konzept rührt laut Senderangaben daher, dass die internationalen Kandidaten der bisherigen regulären Staffeln stets Publikumslieblinge waren, egal ob aus Luxemburg oder wie zuletzt aus Namibia. In der vierteiligen Spin-off-Reihe heißt es dann: Können sich die Kanditatinnen auch nach dem Ende der Fernsehproduktion ein Leben mit dem ausländischen Bauern vorstellen?

Seit mehr als 13 Jahren erfreut sich die Sendung mit Inka Bause großer Beliebtheit. Das letzte Staffel-Finale im Dezember 2018 schalteten an einem Montagabend 5,58 Millionen Zuschauer ein. Der Marktanteil lag bei 18,3 Prozent. [jk]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum