„Johnny English“: Universal baut sein Facebook-Angebot aus

0
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Publisher Universal Pictures baut sein Filmangebot bei Facebook aus. Ab sofort können Nutzer in Australien, Großbritannien und den USA die Komödie „Johnny English“ aus dem Jahr 2003 über das soziale Netzwerk streamen.

Anzeige

Gegen eine Gebühr  von 30 Facebook-Credits (umgerechnet 3 Dollar) könnten Nutzer in diesen Ländern den Streifen ab sofort 48 Stunden lang auf ihre internetfähigen Geräten streamen, teilte Univeral am gestrigen Mittwochmittag (Ortszeit) mit. Wer den Film von einem Freund empfohlen bekommt, erhalte einen Rabatt in Höhe von 10 Prozent, hieß es. Mit „Johnny English“ bietet Publisher Universal erstmals einen Film außerhalb der USA über das soziale Netzwerk an. Ob der Streifen demnächst auch für deutsche Nutzer erhältlich wird, teilte der Publisher nicht mit.

Im August hatte Universal bekannt gegeben, den Kultstreifen „The Big Lebowski“ mit Jeff Bridges und John Goodman über Facebook zu streamen (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). Dieses Angebot können allerdings vorerst nur US-Amerikaner nutzen. Universal hatte somit an die Strategie von Warner Bros. angeschlossen, die bereits seit Beginn dieses Jahres Filme wie „Inception“ oder „The Dark Knight“ über Facebook streamen. Hierzulande ist bislang nur Til Schweigers Kinohit „Kokowääh“ auf Facebook erhältlich. [dm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum