Kabel Deutschland lehnt Zugangsregulierung ab

9
21
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Kabel Deutschland will weiterhin keinen konkurrierenden Anbietern Zugang zu seinen Breitbandnetzen einräumen. Laut dem Unternehmen gibt es dafür auch keinen Anlass. Man sei derzeit weit von einer marktbeherrschenden Stellung entfernt, die eine entsprechende Regulierung erforderlich mache.

Anzeige

Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) wehrt sich dagegen, anderen Unternehmen einen Zugriff auf sein Netz zu gestatten. „Für eine Zugangsregulierung gibt es überhaupt keine Handhabe“, sagte KDG-Chef Adrian von Hammerstein der Zeitung „Die Welt“ (Montag). Die Kabelgesellschaften seien mit ihren zwölf Prozent Anteil im Breitbandmarkt weit von einer marktbeherrschenden Stellung entfernt. Auch freiwillig wolle KDG vorerst niemanden auf sein Netz lassen. Vor allem die Deutsche Telekom fordert einen Eingriff der Regulierer.

Von Hammerstein bekundete Interesse an Übernahmen: „Wir sind aber nach wie vor generell an Konsolidierungsmöglichkeiten interessiert und haben auch den finanziellen Spielraum dafür“.
 
In der Kabelbranche läuft derzeit der nächste Versuch einer Neuordnung. Das Kartellamt prüft die beabsichtigte Übernahme von Kabel Baden-Württemberg durch den US-Kabelriesen Liberty Global für 3,2 Milliarden Euro. Offenbar war auch KDG an der Übernahme interessiert. „Die aufgerufenen Preise erschienen uns etwas hoch, insbesondere unter Berücksichtigung des Kartellrisikos“, sagte von Hammerstein. Ob die im MDax notierte Gesellschaft Ablehnung durch das Kartellamt einen neuen Versuch starten würde, ließ von Hammerstein offen. Er wolle nicht spekulieren. [dpa/su]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

9 Kommentare im Forum

  1. AW: Kabel Deutschland lehnt Zugangsregulierung ab ??? martens.tv hier in Hamburg nutzt das Netz von Kabel deutschland. Aber leider nur fürs TV. Die schw... von Martens.tv bieten kein Internet von Kabel deutschland an, nur TV
  2. AW: Kabel Deutschland lehnt Zugangsregulierung ab "Für eine Zugangsregulierung gibt es überhaupt keine Handhabe", sagte KDG-Chef Adrian von Hammerstein Er sollte sich mal das Senderangebot von Unitymedia ansehen, dann hat er seine "Handhabe".
  3. AW: Kabel Deutschland lehnt Zugangsregulierung ab Verständlich, ich will auch nicht das irgend jemand meinen Fussabtretter benutzt nur weil er vor der Tür liegt!^^
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum