Kartellamt genehmigt Übernahme von Tele Columbus

0
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Bonn – Die Übernahme der Netze der „Kabel Plus Gesellschaft für Kabel- und Satellitenfernsehen“, der „Kabelfernsehen Stuttgart“ (KFS) und der „Tele Columbus Süd-West“ durch Kabel BW wurde nun vom Bundeskartellamt genehmigt.

Wie die Pressesprecherin gegenüber DIGITAL FERNSEHEN bestätigte, wurde die Übernahme als unbedenklich eingestuft. Damit bekommt Kabel BW 400 000 neue Haushalte auf der Netzebene 4 dazu. Das Kabelunternehmen der Netzebene 3 (Straßennetz) übernimmt damit die Netze der Netzebene 4 (Hausnetz) von Tele Columbus in Baden-Württemberg.

Darüber hinaus hatten sich beide Kabelunternehmen geeinigt, dass Kabel BW die Tele-Columbus-Anteile an der RKS Telecom Südwest Regionale Kabel-Service-Beteiligungsgesellschaft mbH und RKS Telecom Südwest Regionale Kabel Servicegesellschaft mbH und Co. KG erhält. Damit gehen beide Gesellschaften vollständig in den Besitz von Kabel BW über. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert