Kein Marktführer: RTL will offenbar Russland-Geschäft aufgeben

3
8
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Entweder Marktführer oder gar nicht – so lautet anscheinend die Devise bei RTL. Weil die Mediengruppe in Russland nicht zu den beiden größten Playern gehört, will die RTL Group offenbar ihre Geschäfte auf dem russischen Markt einstellen.

Die RTL Group hat bei ihren internationalen Geschäften ein klares Ziel vor Augen: Marktführer sein oder werden. Wenn das nicht gelingt, sollte aber mindestens ein starker zweiter Rang drin sein. Zumindest auf dem russischen Markt scheint dem Konzern diese Positionierung aber nicht vergönnt, denn die National Media Group, an der RTL 7,5 Prozent der Anteile hält, ist nur die Nummer vier des Landes. Für RTL offenbar ein Grund, sich aus Russland zurückzuziehen. Eine finale Entscheidung ist noch nicht gefallen – es sei aber zu erwarten, dass sich die RTL Group am 16. September von ihren Anteilen an dem Unternehmen trennen werde, hieß es Ende vergangener Woche von Seiten des Medienkonzerns.

Eine Aussicht auf Besserung scheint dabei nicht zu bestehen. Wie ein Sprecher der RTL Group am Freitag gegenüber dem „Hollywood Reporter“ erklärte, wolle der Konzern generell die operative Kontrolle in Händen halten – oder zumindest einen zuverlässigen Weg sehen, der dies in Aussicht stellt. Auf dem russischen Markt scheint dies aber offenbar fragwürdig. Der geplante Rückzug RTLs aus Russland legt nahe, dass der Konzern eben keinen Weg sieht, dass die National Media Group an den drei großen Medienkonzernen Gazprom Media, CTC Media und ProfMedia vorbeiziehen könnte und würde.
 
Der Verkauf der Anteile an der National Media Group würde RTL rund 80 Millionen Dollar in die Kassen spülen. Für den russischen TV-Markt hätte ein Ausstieg der Luxemburger zur Folge, dass mit der Modern Times Group und der Walt Disney Company künftig nur noch zwei internationale Player in Russland aktiv wären. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Kein Marktführer: RTL will offenbar Russland-Geschäft aufgeben Und dann bitte gleich in der ehem. Russichen Besatzungszone.
  2. AW: Kein Marktführer: RTL will offenbar Russland-Geschäft aufgeben Wenn man RTL so einfach los wird besteht ja noch Hoffnung. Also runter mit der Quote, versteh eh nicht warum der Sender so hoch in der Zuschauergunst steht
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum