Keymat baut Plasma- und LCD-Fernseher für Schaub Lorenz

0
16
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Neapel – Das italienische Unternehmen Schaub Lorenz International bezieht seine Plasma- und LCD-Fernseher künftig aus dem eigenen Land.

Anzeige

Nachdem die Geräte bisher in Italien und China gefertigt wurden, hat die Firma nun einen Vertrag mit dem ebenfalls in Italien ansässigen Unternehmen Keymat geschlossen. Produziert werden die Geräte in Nola, das in der italienischen Provinz Kampanien liegt.

Forschungsstandard, Design und Technologie seien für den Wechsel ausschlaggebend gewesen, kommentiert Luigi Romor, Geschäftsführer der als Markeninhaber von Schaub Lorenz fungierenden General Trading.
 
Aber auch die Produktionszeit war offenbar ein wichtiger Punkt. So würden die chinesischen Hersteller rund 18 Minuten benötigen, um einen Fernseher zu fertigen, bei Keymat würden die Geräte binnen sechs Minuten vom Band laufen.
 
Seit drei Jahren steht die Fertigungsanlage in Nola, in die 14 Millionen Euro investiert wurden. Wie das Unternehmen bekannt gab, werde die Jahresproduktion nun verdreifacht. [ft]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum