Kinderkanal: Neuer Slogan und drei Protestbriefe

30
75
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Betrugsaffäre beim ARD/ZDF-Kinderkanal hat den Sender nach eigener Aussage keine Zuschauer gekostet. Bei den Quoten liegt der Kanal aus Erfurt aber weiterhin hinter Super RTL.

Anzeige

„Der Kika ist bei den Kindern eine Vertrauensmarke geblieben“, sagte Geschäftsführer Steffen Kottkamp am Mittwoch in Hamburg. Der Marktanteil des öffentlich-rechtlichen Senders sei stabil geblieben, es habe kaum Proteste gegeben. Der Kika war in den vergangenen Monaten in die Schlagzeilen geraten, weil der ehemalige Herstellungsleiter den Sender um mehrere Millionen Euro betrogen hatte und dafür zu fünf Jahren Haft verurteilt wurde (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete).

Drei Protestbriefe seien in der Zeit beim Sender angekommen von Leuten, die sich über die Vorfälle beschwert hätten. Die Einschaltquoten beim Zielpublikum blieben davon unberührt: Im Jahr 2011 erreichte der Kika bei den drei- bis 13-jährigen Zuschauern 21 Prozent Marktteil, der ärgste Widersacher, Super RTL, etwa 22 Prozent. Zum 15. Geburtstag am 1. Januar hat sich der Sender einen neuen Slogan und ein neues Design verpasst. Der Slogan lautet: „Kika für Dich“. [dpa/su]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

30 Kommentare im Forum

  1. AW: Kinderkanal: Neuer Slogan und drei Protestbriefe Dagegen ist nichts auszusetzen wenn sie gut wären. (viele sind es aber nicht).
  2. AW: Kinderkanal: Neuer Slogan und drei Protestbriefe Das ist aber nur die Ansicht, eines Erwachsenen. Die Kids gucken gern was anderes, als die Sendung mit der Maus.
Alle Kommentare 30 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum