Klage gegen IMDB: Schauspielerin muss ihre Identität preisgeben

5
22
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Im Oktober hatte eine US-Schauspielerin Klage gegen die Filmdatenbank IMDB eingereicht, weil die Verantwortlichen ohne Erlaubnis ihr Alter öffentlich einsehbar machten. Damit hat sich die Darstellerin selbst unter Druck gebracht: Der Prozess kann nur beginnen, wenn sie ihre Identität preisgibt.

Die verantwortliche Bundesrichterin Marsha Pechman habe ihre Entscheidung damit begründet, dass der Schaden, den die Schauspielerin durch das bekannt gemachte Alter erleidet, nicht „schwerwiegend genug“ sei, um einen Prozess unter geschützter Identität zu rechtfertigen. Das teilten US-Medien am Samstag mit.

Die bisher anonyme Schauspielerin, die vor zwei Monaten unter dem Namen „Jane Doe“ Klage gegen IMDB eingereicht hatte, müsse sich nun entscheiden, ob sie die Klage aufrecht erhalten will. Sollte sie an ihrer Forderung nach Schadensersatz in Höhe von einer Million Dollar festhalten, werde ihr echter Name und auch ihr Alter durch das große Medieninteresse auch an Menschen kommunizert, die im Vorhinein nicht an ihr interessiert gewesen sind. Die Darstellerin habe nun zwei Wochen Zeit, um eine Entscheidung zu fällen.
 
„Jane Doe“ ist den Berichten zufolge in jedem Fall über 40 Jahre alt. Sie hatte geklagt, weil sie durch das Bekanntwerden einen finanziellen Schaden befürchtete: Ab diesem Alter hätten es Schauspieler in Hollywood besonders schwer, lukrative Angebote zu finden, argumentierte sie.

[dm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. AW: Klage gegen IMDB: Schauspielerin muss ihre Identität preisgeben Die Geldgier kennt keine Grenzen! Manche Leute versuchen "alles", um Aufmerksamkeit zu erlangen ... und eventuell lukrative Angebote. Vermutlich gehört sie zu den weniger guten Schauspielerinnen, die um jedes Engagement kämpfen müssen. Oder sie hat zu viel "Sex and the City" gesehen. Niemand kann sein Geburtsalter auf Dauer verbergen. Ich frage mich, wieviele Schönheitsoperationen sie bereits hat durchführen lassen, um weiterhin wie ein Teenie auszusehen. Es gibt genügend Beispiele guter, "älterer" Schauspielerinnen, die mit ihren Rollen große Erfolge hatten. Ich denke hier z.B. an Hellen Mirren als Verkörperung von Queen Elizabeth II. ("Die Queen") oder aktuell Meryl Streep als Margaret Thatcher ("Die Eiserne Lady"). Gerade Meryl Streep, 62 Jahre jung, hat gezeigt, dass man auch "über 40" gute Filme drehen kann. Zum Beispiel: 1989 - "Die Teufelin", 1992 - "Der Tod steht ihr gut", 2006 - "Der Teufel trägt Prada" und etliche andere. Ich empfehle "Jane Doe" sich in psychologische Behandlung zu begeben.
  2. AW: Klage gegen IMDB: Schauspielerin muss ihre Identität preisgeben Für mich ist dieser Verhalten typisch für diesen Berufsstand. Gierig und arrogant wie so mancher Schauspieler. Wenn jemand in der Öffentlichkeit steht hat diese ein Recht Sachen zu erfahren. Nicht jedes Detail, aber das Alter ist doch kein Problem. Die "Kreativen" sollten von ihrem hohen Ross absteigen. Ich erinnere an Atze Schröder.
  3. AW: Klage gegen IMDB: Schauspielerin muss ihre Identität preisgeben naja Unrecht hat sie aber nicht Bei Schauspielern hat man das Gefühl das sie mit Steigendem Alter Anspruchsvollere Rollen bekommen. Bei Schauspielerinnen ist mit zunehmendem alter eher Schluss, bis auf ein Paar wenige verschwinden die einfach und werden durch Pralle Oberweiten und Runde Hintern ersetzt. Im übrigen sollte jeder selbst entscheiden können was über einem bekannt wird und was nicht.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum