Klammer Rundfunksender: Radio Bremen erhält Darlehen

56
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die ARD greift dem kleinen Radio Bremen finanziell unter die Arme. Der Regionalsender erhält vom der Sendeanstalt ein Darlehen von rund 4 Millionen Euro, dass erst ab 2018 getilgt werden muss.

Wie der „Focus“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, gewährt die ARD dem finanziell angeschlagenen Regionalsender Radio Bremen für 2013 ein Überbrückungsdarlehen von rund 4 Millionen Euro. Das Darlehen muss erst ab 2018 getilgt werden. Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen sagte gegenüber dem Nachrichtenmagazin, dass er langfristig auf eine stabile Finanzierung der kleinen ARD-Sender hofft.

Für die ARD produziert Radio Bremen laut Spiegel-Infomationen derzeit nur noch 30 Stunden Fernsehen im Jahr, darunter ein bis zwei „Tatort“-Folgen, Portrait für die Reihe „Höchstpersönlich“ sowie einige Reportagen und Dokumentationen. „Sichtbarkeit“ und Bedeutung des Senders seien damit zwar gesunken, trotzdem sei Radio Bremen laut Böhrnsen „für Nordwestdeutschland unverzichtbar“.

Bereits für das Jahr 2014 hat der Sender jedoch noch einmal einen Mehrbedarf von 4 Millionen Euro angemeldet. Unabhängig von diesem Bedarf erhält der Sender 26,1 Millionen Euro jährlich aus dem internen Finanzausgleich des Senderverbundes. [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

56 Kommentare im Forum

  1. AW: Klammer Rundfunksender: Radio Bremen erhält Darlehen Naja, dass die großen Dritten "Produktionstechnisch" für die ARD mehr ausspucken ist doch klar! Auf wieviel Stunden kommt wohl der SR?
  2. AW: Klammer Rundfunksender: Radio Bremen erhält Darlehen Wahrscheinlich auf einiges mehr, weil die SWR-Regionalschiene die ausgedehnteste bei allen Dritten sein dürfte. Wenn radiobremen wirklich nur noch so wenig produziert sollte man wirklich überlegen, den Sender komplett beim NDR unterzubringen und während deren Regionalschiene ein Fenster für Bremen eröffnen. Viel anders sieht es jetzt ja auch nicht aus.
  3. AW: Klammer Rundfunksender: Radio Bremen erhält Darlehen Ich wäre ja auch dafür kleinere Rundfunkanstalten, insofern sie permanent nur am finanziellen Tropf hängen, mit den größeren angrenzenden zusammen zu legen. Nur so einfach ist das ja leider nicht. Der NDR der dafür in Frage käme, hat jetzt schon 4 Minsterheinze die dessen Staatsvertrag beschließen müssen. Ein Fünfter dazu, macht die Sache sicher nicht einfacher. Und jeder "Provinzfürst" gibt sicher nur ungern "seinen" Sender ab......
Alle Kommentare 56 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum