Kölmel will Pay-Kanal für Dritte Bundesliga starten

22
32
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Der Kinowelt-Geschäftsführer Michael Kölmel will einen Pay-TV-Sender für die ab der Saison 2008/09 startende eingleisige dritte Liga aufmachen.

Zugpferde sollen hauptsächlich Traditionsvereine sein, die der Filmrechte-Händler bereits seit zehn Jahren unterstützt. Laut einem Bericht der „Welt“ würde Kölmel bis zu zwanzig Millionen Euro investieren, um das Projekt zu starten.

Der Filmhändler hatte sich in der Vergangenheit bei wirtschaftlich angeschlagenen Traditionsclubs finanziell engagiert, um im Falle eines Aufstieg ab der Zweiten Liga an den TV-Geldern mitzuverdienen. Dieses Konzept ist jedoch zum größten Teil fehlgeschlagen. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

22 Kommentare im Forum

  1. AW: Kölmel will Pay-Kanal für Dritte Bundesliga starten Wohin soll man zwecks Umprogrammierung die SmartCards schicken? Aber mal im ernst: Einen eigenen Kanal für 3. Liga Rundball? Oh Mann ... Brauchen die so dringend 20 Millionen Verlust für die Steuer oder was soll das werden?
  2. AW: Kölmel will Pay-Kanal für Dritte Bundesliga starten .... der 3. FC Marmeladenfüße macht nen Pay TV Sender für die 2. Kreisklasse auf. Gesendet wird über DVB-T und Sat anstelle des eines ARD-Bouquets. Kostet pro Spiel: 5,00 €. Smartcards gibts an jeder Tankstelle zum Wiederaufladen. LOL ww.
Alle Kommentare 22 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum