Kommunikationschefin Gabriela Leibl verlässt Vox

0
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Gabriela Leibl (43), seit 1995 Leiterin der Presse und Kommunikation des Fernsehsenders Vox, verlässt das Unternehmen zum 1. Juni, um künftig freiberuflich in der Kommunikationsbranche zu arbeiten.

Wie der Sender heute mitteilt, wird Sonja Harnisch (37), seit 2001 als Pressereferentin bei Vox tätig, bis zur Neubesetzung der Position die kommissarische Leitung der Abteilung übernehmen.
 
Gabriela Leibl war 14 Jahre lang die „Stimme“ von Vox und erlebte mit dem Sender turbulente Zeiten. Sie verantwortete die Kommunikation bei der Wandlung des einstigen „Ereignisfernsehens“ zum „Seriensender“ mit Kultserien wie „Ally McBeal“ und „CSI“ sowie die unternehmerischen Veränderungen von Vox, wie beispielsweise den Gesellschafterwechsel im Jahr 2000, in dem Vox in die heutige Mediengruppe RTL Deutschland eingebunden wurde. [cg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert