Komödien sind die beliebtesten deutschen Filme

0
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Deutschen wird oft vorgeworfen, keinen Humor zu haben. Ein Vergleich von Kinofilmen widerlegt diese Aussage: Acht der zehn meistgesehenen deutschen Filmproduktionen der letzten 19 Jahre sind Komödien.

Deutsche lieben deutsche Komödien. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie von GfK Media Control, die am Montag veröffentlicht wurde. Verglichen wurden die Zuschauerzahlen von deutschen Kinofilmen seit 1991. Insgesamt acht der zehn meistgesehenen Filme seien Komödien gewesen, hieß es. Besonders beliebt bei Kinogängern sei Michael „Bully“ Herbigs „Der Schuh des Manitu“ aus dem Jahr 2001 gewesen, den sich knapp 11,66 Millionen Personen im Kino anschauten.

Der Münchner Komödiant habe es mit seinem Science-Fiction-Abenteuer „(T)Raumschiff Surprise – Periode 1“ auch auf den zweiten Rang des Vergleichs geschafft. Mehr als 9,17 Millionen Personen habe der Film in die deutschen Kinosäle locken können. Auf Platz 3 der Liste der meistgesehenen deutschen Kinofilme sei „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ gelandet, den sich immerhin 6,74 Millionen Kinobesucher angesehen hätten.

Erst ab Platz 7 hört der Spaß auf. Die Roman-Verfilmung „Das Parfum“ von Tom Tykwer hätten 2006 5,5 Millionen Personen sehen wollen. Das Kriegs-Drama „Der Untergang“ sei auf Rang 10 gelandet – mit 4,59 Millionen Zuschauern. [dm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum