Konkurrenz für Kabel Eins Doku: N24 startet Dokukanal

29
19
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Noch dieses Jahr will die ProSiebenSat.1-Gruppeeinen Dokukanal an den Start bringen, doch nun bekommt Kabel Eins Doku Konkurrenz: Auch N24 will noch dieses Jahr einen Dokusender im Free-TV starten.

Noch nicht einmal auf Sendung, bekommt der neue Dokusender von ProSiebenSat.1 Kabel Eins Doku schon Konkurrenz, denn auch die Springer-Gruppe kündigte nun an, sein Senderportfolio zu vergrößern und einen eigenen Dokusender auf den Weg zu bringen. Im Herbst soll der Kanal, der N24 Doku heißen soll, auf Sendung gehen, wie der große Schwestersender N24 am Donnerstagmittag ankündigte.

Mit der Senderexpansion will N24 sich stärker aufstellen und den Bedürfnissen der Zuschauer entgegen kommen, die laut eigener Aussage neben Aktualität und den aktuellen Informationen des Nachrichtensenders vor allem die Dokumentationen schätzen. „Unsere repräsentative Forsa-Umfrage war eindeutig: Die besten Dokumentationen im deutschen Fernsehen hat N24“, erläutert  Torsten Rossmann, Geschäftsführer N24. „Genau hier setzen wir an und erweitern unser Angebot für Zuschauer und Werbekunden um ein reines Dokumentationsprogramm.“
 
Wann genau der Sender startet, steht nicht fest, lediglich der Herbst wurde als Startzeitpunkt genannt. Kabel Eins Doku wollte die ProSiebenSat.1-Gruppe in der zweiten Jahreshälfte auf den Weg bringen, nun wird die Zeit knapp, wenn man den ersten reinen Doku-Channel im deutschen Free-TV betreiben will, wie es der Senderchef von Kabel Eins Doku Thorsten Pütsch im Mai ankündigte. [kw]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

29 Kommentare im Forum

  1. Der eigene Doku-Kanal macht nur dann Sinn, wenn dafür die Dokus aus dem eigentlichen "N24" abwandern, und der Muttersender endlich wieder ein Nachrichtensender wird.
Alle Kommentare 29 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum