Konkurrenz will Ende von Skys Vorherrschaft

0
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

London – Vier britische Mediengrößen fordern die Zerschlagung des Satellitensenders BSkyB, um den Wettbewerb im Pay-TV-Sektor anzukurbeln.

Wie die britische Tageszeitung The Independent in seiner Sonntagsausgabe schreibt, wollen Virgin Media, die Sendertochter vn British Telecom, BT Vision, der Sportkanal Setanta und Top Up TV die Aufteilung von BSkyB.

Die Aufforderung wurde schon vor einigen Wochen an die britische Medienbehörde Ofcom gestellt, welche daraufhin eine Prüfung des Pay-TV-Marktes einleitete. Gefordert wird von den Unternehmen u.a., die Bereiche bei BSkyB für die Inhalteerstellung von denen der Verbreitung über Satellit voneinander zu trennen. Auch andere strukturelle Änderungen seien im Gespräch, so The Independent. Würde Ofcom Sanktionen einleiten, könnte Sky dann gezwungen werden, Preise für Inhalte wie Sportübertragungen oder Spielfilme zu veröffentlichen.
 
Analysten sind der Meinung, dass es nicht zu einer vollständigen Zerschlagung des großen Sat-Senders kommen werde. Sicher ist jedoch, so die Finanzexperten, dass Sky beträchtliche Zugeständnisse werde machen müssen, um den Wettberwerb um Inhalte aufrecht zu erhalten. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum