Kreise: Polnischer TV-Sender TVN steht zum Verkauf

0
34
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Einer der größten polnischen TV-Sender TVN steht Insidern zufolge zum Verkauf. Der Medienkonzern ITI habe den Sender mehreren internationalen Medienunternehmen angeboten, darunter RTL und ProSieben.

Neben der Bertelsmann-Fernsehtochter RTL sollen auch die US-Unternehmen Time Warner und News Corp den Sender angeboten bekommen haben, berichtete die Nachrichtenagentur Reuters am Freitag unter Berufung auf Insider. Darüber hinaus hieß es in polnischen Zeitungen, dass auch ProSieben, der französische Medienriesen Vivendi sowie der US-Sender Discovery ein Angebot erhalten hätte, die 56 Prozent ITI-Anteil an dem TV-Sender zu übernehmen. Die Anteile sollen knapp 800 Millionen Euro Wert sein.

Während ein ProSieben-Sprecher sagte, ihm sei keine Offerte bekannt, wollten RTL und Vivendi den Bericht nicht kommentieren. Die Agentur berichtete weiter, dass die anderen genannten Unternehmen nicht unmittelbar für eine Stellungnahme zu erreichen waren.
 
ITI hatte am Donnerstag nach monatelangen Spekulationen bestätigt, dass für TVN, der neben einem der größten Fernsehsender des Landes auch das meistbesuchte Internet-Portal Polens und einen Pay-TV-Kanal,ein neuer Besitzer gesucht wird. Um den Prozess zu unterstützen, seien die Banken J.P. Morgan und Nomura angeheuert worden. Polen ist für westliche Konzerne interessant, da es mit Abstand die größte Volkswirtschaft unter den osteuropäischen EU-Staaten stellt. [js]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum