Kudelski: Weniger Gewinn trotz Zuwachs bei Digital-TV

6
6
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Cheseaux – Der Schweizer Technologie-Konzern Kudelksi hat seine Umsätze für das erste Halbjahr 2007 steigern können. Dabei sank der Gesamtgewinn trotz wachsenden Digital-TV-Marktes.

Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, wurde ein Rückgang des Gewinns von 90,3 auf 28,1 Millionen Franken verzeichnet. Dieser Einbruch wäre sogar noch gravierender, wenn Kudelski nicht einen Sonderertrag in Höhe von 59,2 Millionen durch den Verkauf von Ticketcorner erwirtschaftet hätte. Der Gesamtumsatz stieg von 305,1 auf 423,0 Millionen Franken.

Dafür konnte der Konzern im Bereich Digital-TV den Umsatz um 16,9 Prozent auf 280,5 Millionen Franken erhöhen. Außerdem wurde das Ziel erreicht, den Gewinn in neuen Segmenten wie terrestrisches Fernsehen, IPTV und Mobile-TV und im Bereich neuer Produkte zu verdoppeln. Die Firma Kudelski ist vor allem für das digitale Verschlüsselungssystem Nagravision bekannt, dass auch vom Pay-TV Sender Premiere benutzt wird. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

6 Kommentare im Forum

  1. AW: Kudelski: Weniger Gewinn trotz Zuwachs bei Digital-TV Das zeigt, dass er erhebliche Kosten hat, die Angriffe der Hacker etwas entgegenzusetzen. Da das Katz-und-Maus Spiel sicherlich auch in Zukunft weitergehen wird, ist die Frage, wie lange sich das Unternehmen noch halten kann.
  2. AW: Kudelski: Weniger Gewinn trotz Zuwachs bei Digital-TV Na dann soll Kuddel mal wieder bisschen investieren in Systemstabilität dann klappt vielleicht auch bei den Nachbarn ;-)
  3. AW: Kudelski: Weniger Gewinn trotz Zuwachs bei Digital-TV Das zeigt für mich, dass geforscht/entwickelt wird um die Schwarzseher mal wieder auszuschalten. Die letzten Versuche bei Premiere scheiterten ja kläglich
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum