Latizón TV darf sich über KEK-Zulassung freuen

0
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Potsdam/London – Die L.SU.TV darf nach Prüfung der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) ihr bundesweites Fernsehspartenprogramms Latizón TV starten.

Das Programm konzentriert sich thematisch auf Lateinamerika. Latizón TV soll als Web-TV über das Internet verbreitet werden. Weil mit den gegebenen technischen Voraussetzungen der Server mehr als 500 Nutzer das Programm gleichzeitig abrufen können, ist eine Rundfunklizenz notwendig.
 
Durch die Verbreitung über das Internet ist das Programm zwar grundsätzlich weltweit empfangbar, es richtet sich jedoch an eine Zielgruppe in Deutschland. Gesellschafter der L.SU.TV sind zu je 50 Prozent Ursula Pittrof und Stefan Tröbs. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum