LCD-Panelmarkt von Großen dominiert

0
9
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Südkorea – Weltweit wurden im Mai 6,6 Millionen LCD-TV-Panels verkauft. Die drei großen LCD-Panelhersteller AU Optronics, LG.Philips LCD und Samsung Electronics vereinen fast zwei Drittel des weltweiten Marktes auf sich.

Zumindest die Flaute vom Jahresbeginn scheint abgeklungen zu sein. So wurden laut Angaben der Marktexperten im Mai 6,6 Millionen LCD-Panels verkauft. Im Januar und Februar sah dies noch ganz anders aus: Damals lag man in den ersten beiden Monaten 2007 deutlich unter fünf Millionen Panels, bevor der Markt im März wieder angezogen hat.

Bei den Stückzahlen lagen die drei Hersteller im Mai bei 62 Prozent des Marktes, der weltweite Umsatzanteil liegt mit 65 Prozent sogar noch höher. Dies geht aus einer Studie des südkoreanischen Marktforschungsinstituts „Displaybank“ für den Mai hervor.
 
An diesen Zahlen wird deutlich, dass der Preiskampf im LCD-Markt den großen Herstellern zumindest Marktanteile sichert und die kleineren Anbieter mehr und mehr verdrängt. Profitabel arbeiten dabei nicht alle Unternehmen, wie zum Beispiel LG.Philips LCD in den letzten Quartalen gezeigt hat (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).
 
Im Mai konnte das bisher defizitäre Joint-Venture jedoch mit 21,3 Prozent die Marktführerschaft bei den verkauften Stückzahlen erkämpfen. Knapp dahinter lag Samsung mit 21,1 Prozent, die aber profitabler arbeiten und bei den Umsätzen mit 24,1 Prozent klar in Führung liegen. An dritter Stelle lag AU Optronics mit 20,2 Prozent der verkauften Stückzahlen. Außerdem belegen die Zahlen, dass Korea weiterhin vor Taiwan das Land Nummer Eins im Bereich der TV-Panel-Herstellung ist. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum