Leitmedium TV in Gefahr! Schon wieder und immer noch!

0
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Wenn heute mit Furcht in den Augen auf das Medienkonsumverhalten Jugendlicher geschaut wird, kommt schnell dieser Satz: Das Leitmedium TV ist in Gefahr! Langjährige Leser des DIGITAL INSIDER fragen dann: Immer noch oder schon wieder?

Bereits vor fünf Jahren stellte DIGITAL INSIDER die Frage, ob IP den Rundfunk ablösen wird. Damals gaben sich alle Sender mit ihren Online-Angeboten zufrieden. Wenngleich schon damals die Anfeindungen den gleichen Global Playern galten wie heute, insbesondere Google.

Und auch damals hieß es, dass sich der Fernsehkonsum personalisieren werde. Den entlinearisierten Konsum machte man insbesondere an allgemein sinkenden TV-Quoten fest. Dieser Trend, so wurde erwartet, sollte sich noch verschärfen, sobald IP-basierte Inhalte den Fernsehbildschirm erobern würden. Allerdings hieß es auch, dass sich Internet- und TV-Nutzung nicht kannibalisieren sondern vielmehr ergänzen würden.

Die IP-Eroberung des TV-Bildschirms hat inzwischen in Form von Smart-TV stattgefunden. Der TV-Konsum ist weiterhin stabil auf hohem Niveau, während die Nutzung eines Smartphones oder Notebooks während des Fernsehens zunimmt. Die Gefahr für das Leitmedium scheint zunächst gebannt. Zunächst, denn die Verschmelzung von IP und Rundfunk befindet sich in Deutschland noch in den Kinderschuhen, weshalb die Anbieter derzeit händeringend nach lohnenden Geschäftsmodellen suchen. Richtig viel Geld wird mit Smart-TV-Diensten noch nicht verdient. Das hat sich in den letzten fünf Jahren nicht geändert.

In der Rubrik DIGITAL INSIDERvor 5Jahrenblickt dieRedaktiondes Branchendienstes einmal imMonat aufThemenzurück, dieseinerzeitdie Branche bewegt haben.WährendmancheEntwicklungen bisheute nichtsvon Ihrer Relevanzeingebüßthaben,entlarvt unsereRückschau auchTotgeburten undverfehlteErwartungen.Den DIGITALINSIDER können Sieunter diesem Link abonnieren.DIGITAL INSIDER vor 5 Jahren
[mh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum