Liberty plant Verkauf von belgischem Kabelbetreiber

0
8
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Denver, Colorado –Liberty Global beabsichtigt offenbar, der Telenet-Gruppe sein belgisches Kabelnetzunternehmen UPC Belgium zu verkaufen.

Die Telenet-Gruppe ist nach Angeben von Liberty Belgiens größter Kabelnetzbetreiber. Für rund 187 Millionen Euro soll UPC Belgium verkauft werden.

Wie am 13. November bekannt gegeben, ist Liberty auch an Telenet beteiligt und verfügt über Stimmrecht in dem Unternehmen (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Liberty will UPC Belgium daher auch künftig durch Telenet konsoldieren. Der Abschluss der Transaktion wird für das vierte Quatal 2006 erwartet, so Liberty abschließend. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert