Loewe erfolgreich mit großformatigen Premium-LCDs

0
22
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Kronach – Vor allem bei den großformatigen LCD-Geräten ab 37 Zoll konnte Loewe deutlich zulegen. Der Umsatzanteil dieser für die Hersteller profitablen TV-Geräte hat sich von 26 Prozent im Vorjahreszeitraum auf 49 Prozent in den ersten neun Monaten 2007 nahezu verdoppelt.

„Loewe ist mit seinen attraktiven und individuellen Heimkino Lösungen auf gutem Weg, die Marktführerschaft im Bereich Home Entertainment Systeme in Europa weiter auszubauen“, betont der Vorstandsvorsitzende der Loewe AG, Rainer Hecker.

Dem deutschen Traditionsunternehmen ist es mit einer auf das höhere Preissegment zielenden Marktstrategie äußerst erfolgreich gelungen, sich dem Konkurrenzkampf der Branche und dem daraus resultierenden drastischen Preisverfall zu entziehen. Völlig entgegengesetzt zum allgemeinen Trend hat Loewe es geschafft, den Durchschnittspreis pro verkauftem LCD-TV-Gerät gegenüber dem Vorjahr sogar zu erhöhen.
 
Auch in den kommenden Monaten will Loewe-Chef Hecker die eigene Marke konsequent weiter ausbauen. „Dabei verzichten wir bisweilen bewusst auf Umsatz- und Marktanteilssteigerungen.“ Will sagen: Loewe setzt weiterhin auf den guten Namen sowie die Exklusivität und technische Klasse der eigenen Premium-Produkte. Dabei soll es im Weihnachtsgeschäft unter anderem die neue Loewe-LCD-Reihe Connect richten, welche auf die Verknüpfung der Unterhaltungselektronik im Wohnzimmer abzielt.

Wie DIGITAL FERNSEHEN bereits am Dienstag berichtete, konnte der Loewe-Konzern das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in den ersten neun Monaten 2007 um 41 Prozent auf 13 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr steigern. Der Umsatz ist im Berichtszeitraum fast stabil geblieben: Um einen Prozentpunkt stieg der Wert auf 244,5 Millionen Euro. Dennoch ein extrem gutes Ergebnis berücksichtigt man die hohe Nachfrage während der Fußball-WM 2006. Dennoch rechnet Loewe mit einem herausragenden Weihnachtsgeschäft – am Ende des Jahres soll ein großes Umsatzplus von zehn Prozent stehen. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum