Loewe startet Insolvenzverfahren

0
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der deutsche TV-Hersteller hat am Dienstag grünes Licht für ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung erhalten. Mit neuen Partnerschaften soll es für den gebeutelten Konzern wieder bergauf gehen.

Das Insolvenzgericht Coburg hat am Dienstag dem Antrag der Loewe AG zum nahtlosen Übergang vom Schutzschirm- in das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung zugestimmt. Die Unternehmensführung sieht sich durch das Interesse der Investoren im eingeschlagenen Weg bestätigt. Loewe will sich von einem TV-Hersteller in einen Anbieter für Smart-Home-Entertainment-Lösungen verwandeln. Zusammen mit dem neuen Technologiepartner Hisense wurde auf der Fachmesse Futura in Salzburg der gemeinsame Vertrieb für Österreich gestartet.

Im Rahmen der Restrukturierung verhandelt der angeschlagene TV-Hersteller Loewe mit mehreren Investoren. Das gab das Unternehmen am Dienstag anlässlich des Übergangs vom Schutzschirm- in das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung bekannt. Laut Loewe lägen mehrere „Letter of intent“ vor, die nun geprüft werden. Im nächsten Schritt will der TV-Hersteller nach weiteren Prüfungen durch die interessierten Investoren in Endverhandlungen eintreten. [mh/hjv]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert