L’Oréal-Sprecherin soll Premiere-Kommunikation übernehmen

0
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Christina Bacher-Wollner soll im August die Leitung der Premiere-Kommunikation übernehmen. Zuletzt zeigte sich die 40-jährige Wienerin für die österreichische Unternehmenskommunikation des Kosmetikkonzerns L’Oréal verantwortlich.

„Kontakter“-Informationen zufolge ist Christina Bacher-Wollner in der Medienwelt keine Unbekannte: Ihr Vater ist der ehemalige ORF-Intendant Gerd Bacher, in dessen Büro der jetzige Premiere-Vorstandsvorsitzende Georg Kofler beim ORF seine Karriere begann. Damals füllte der junge Kofler die Position des Intendanten aus, bevor er sich Leo Kirch in Deutschland anschloss.

Bacher-Wollner folgt damit auf den zuletzt gegangenen Dirk Heerdegen. Die promovierte Romanistin hat nach eigenem Bekunden eine enge Verbindung zu Italien, wo sie ab und an gelebt hat. Nach ihren Studien begann sie ihre Karriere als Pressesprecherin, damals noch im Möbelgeschäft ihres Mannes. Seit März 2006 leitete Bacher-Wollner die Öffentlichkeitsarbeit von L’Oréal Österreich. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum