LPR lizenziert Arabien-Sender „Aurora“

2
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Kassel – „Aurora“ möchte mit seinem 24-Stunden-Programm Einblicke in die arabische Welt liefern. Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) ist von dem Konzept überzeugt und hat eine Lizenz für die zehn Jahre genehmigt.

Programmveranstalter ist die Bibo Media GmbH mit Sitz in Bad Homburg. Damit steht jetzt für „Aurora“ noch die konzentrationsrechtliche Prüfung durch die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) an.

Neben Dokumentationen und Reportagen – insbesondere über die Natur der arabischen Halbinsel – will der Sender auf Wirtschaftsmagazine und Nachrichtensendungen setzen. Daneben enthält das Programm auch Sport und Kultur sowie Servicesendungen aus den Bereichen Kochen, Fitness und Beruf.
 
„Aurora“ wird parallel in deutscher und englischer Sprache digital über mitgebrachte Kapazitäten des Satelliten Astra sowie über Kabel und Internet verbreitet. Die Finanzierung des Programms erfolgt aus Werbung, Teleshopping, dem Verkauf von Programmrechten an Dritte sowie aus Eigenmitteln. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum