Lucasfilm: Kathleen Kennedy wird Nachfolgerin von George Lucas

0
23
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Nachdem „Star Wars“-Schöpfer George Lucas bereits im Januar angekündigt hatte, sich allmählich aus Hollywood zurückziehen zu wollen, kümmert sich der Filmemacher nun auch um seine Nachfolge bei Lucasfilm und ernennt Produzentin Kathleen Kennedy zur neuen Co-Vorsitzenden des Unternehmens.

Er meint es scheinbar wirklich ernst mit dem Ruhestand. Bevor es aber tatsächlich soweit ist, muss Regie-Ikone George Lucas noch einige Dinge regeln. Zu diesen gehört auch seine Nachfolge in der von ihm gegründeten Produktionsfirma Lucasfilm. Wie das Unternehmen am Samstag bekannt gab, wurde Produzentin Kathleen Kennedy, die bereits bei mehreren „Indiana Jones“-Filmen mit Lucas zusammenarbeitete, nun als geeignete Kandidatin für den Posten ausgewählt. Firmenchef Lucas wolle sie in den nächsten ein bis zwei Jahren auf die vor ihr liegende Aufgabe vorbereiten, ehe er künftig selbst nur noch als Co-Vorsitzender des Aufsichtsrats und als Geschäftsführer fungieren werde.

„Da ich nun in Zukunft andere Prioritäten setze, wollte ich gewiss sein, dass ich das Unternehmen an jemanden übergebe, der in der Lage ist, meine Visionen in die Zukunft zu tragen“, erklärte George Lucas angesichts der Ernennung von Kathleen Kennedy. Immerhin hat der US-amerikanische Filmemacher einen Großteil seines Lebens mit dem Aufbau des Produktionsunternehmens verbracht. Wichtig sei bei der Wahl für ihn gewesen, dass sein „Nachfolger nicht nur über ein hohes Maß an Gestaltungskraft, Engagement und Führungsfähigkeit verfügt, sondern auch jemand ist, der Filme liebt“.

Er glaube daran, dass Kennedy „das Schiff mit fester Hand“ führen werde und Lucasfilm dabei mit „der gleichen Leidenschaft fortführt, wie ich sie über all die Jahre in meine Filme gesteckt habe.“ Daher sei Kathleen Kennedy die richtige Wahl.

Kennedy zeigte sich nach ihrer Ernennung höchst erfreut über die neuen Aufgaben, die als Co-Vorsitzende von Lucasfilm auf sie warten. „George und ich haben über die enormen Möglichkeiten, die das Unternehmen in der Zukunft haben wird, gesprochen“, sagte Kennedy. Sie fühle sich geehrt, „dass George – während er seinen Ruhestand vorbereitet – mir vertraut, mich um seine geliebten Film-Franchises zu kümmern.“

Für ihre neue Aufgabe an der Seite von George Lucas wird die Produzentin ihren Spitzenposten bei der Produktionsfirma Kennedy/Marshall, die sie gemeinsam mit ihrem Mann Frank Marshall führt, aufgeben. Marshall wird das Unternehmen künftig allein leiten. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum