„Made in Germany“-Vorteil genutzt

0
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Kronach – Nach den guten Prognosen zu Beginn des Jahres sprach DIGITAL FERNSEHEN mit Rainer Hecker, Vorstandsvorsitzender der Loewe AG

DIGITAL FERNSEHEN: Auf dem Markt für Flachbildfernseher herrscht ein großer Preiskampf – werden sich die Preise künftig weiter nach unten entwickeln oder ist das untere Ende erreicht?
 
Rainer Hecker: : Wir hatten im Fernsehgerätemarkt, unserem wichtigsten Segment, im vergangenen Jahr Preissenkungen von etwa 25 Prozent. Für das laufende Jahr gehen wir von etwa 20 Prozent aus. Das wird die neuen, großformatigen TV-Geräte mehr betreffen als kleinerformatige Fernseher. Im Premiumsegment sind wir dabei deutlich preisstabiler. Wir verlangsamen diese Entwicklung mit attraktivem Mehrwert, der dem Kunden auch mehr Wert ist.

DF: Loewe setzt auf Flachbild-Fernseher samt integrierten Tunern und Festplatte – Welche Vorteile hat der Verbraucher von solchen kombinierten Systemen?
 
Rainer Hecker: : Wesentliche Vorteile sind die einfachste Bedienung, die hervorragende Bild- und Tonqualität sowie das ausgezeichnete Design. Sie können solche Geräte frei im Raum – beispielsweise an einer Boden-Decken-Stange – installieren und müssen trotzdem auf keine Funktion verzichten. Solche Geräte sind dreh- und kippbar und deshalb sehr flexibel etwa als Raumteiler einsetzbar.
 
DF: Inwieweit hat sich die Partnerschaft mit dem Möbelhersteller Interlübke inzwischen ausgezahlt?
 
Rainer Hecker: : Diese Partnerschaft erschließt neue Kunden. Wir haben mittlerweile eine Vielzahl regionaler Partnerschaften, bei denen Interlübke und Loewe Händler intensiv zusammenarbeiten. Immer mehr Kunden besonders im Premiumsegment suchen Möbel und Unterhaltungselektronik, die harmonieren. Neben der gestalterischen Abstimmung mit Farben und Oberflächen wird dabei auch die technische Integration immer wichtiger; beispielsweise durch Kabelkanäle im Regal oder dem Subwoofer in der Seitenfläche des Sideboards.

DF: Welche technischen Entwicklungen wird Loewe 2007 präsentieren?
 
Rainer Hecker: : Wir stehen kurz davor, unsere neuen, großformatigen Heimkino-Systeme Loewe Individual Compose im Markt einzuführen. Mit Bilddiagonalen von 101 bzw. 117 Zentimetern können Sie bei diesen Geräten Ihr individuelles Lautsprecher-System konfigurieren. Zudem wird in diese Geräte die Empfangseinheit für HDTV eingebaut sein. Als Weltpremiere wird es auch einen integrierten Festplattenrecorder geben, der hochauflösendes Fernsehen aufzeichnen kann.
 
DF: Besitzt man noch einen Vorteil, wenn man ein Produkt mit dem Label „Made in Germany“ anbietet?
 
Rainer Hecker: : Wir bewerben dies nicht ausdrücklich, spüren aber in den Verkaufsgesprächen, dass „Made in Germany“ schon ein Vorteil ist. [ak]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum