Manfred Gerdes verlässt Sony Deutschland

0
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Manfred Gerdes, Managing Director der Sony Deutschland GmbH hat sich entschieden, das Unternehmen zu verlassen.

Bis zur Benennung des Nachfolgers übernimmt Jürgen Schmitz (43) mit sofortiger Wirkung kommissarisch die Geschäftsführung, meldet das Unternehmen.

Schmitz ist seit 1994 für Sony tätig und fungiert seit drei Jahren bei Sony Deutschland als Director Finance & Operations sowie als Mitglied des Management Boards des Unternehmens.
 
Manfred Gerdes trat 1996 als Sales Director bei Sony Computer Entertainment (SCED) in den Konzern ein, bevor er 1997 zum Managing Director von SCED ernannt wurde. Er verantwortete dort die Erreichung der Marktführerschaft als Senior Vice President des Unternehmens in Deutschland und Österreich. Im Februar 2005 wurde Gerdes zum Managing Director der Sony Deutschland GmbH ernannt. In dieser Funktion führte er erfolgreich die Restrukturierung sowie den Transfer des Firmensitzes von Köln nach Berlin durch.
 
Darüber hinaus gestaltete Gerdes die strategische Neuausrichtung des Unternehmens und legte den Grundstein für die Gestaltung eines profitablen Geschäfts. Die strategische Ausrichtung der Sony Deutschland soll unverändert bleiben. [fp]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum