Marco Reus neuer Markenbotschafter von TCL

15
422
© TCL
Anzeige

TV-Hersteller TCL präsentiert seinen neuen Markenbotschafter: Fußballer Marco Reus.

Inmitten dieses turbulenten Jahres wolle der weltweit zweitgrößte TV-Hersteller TCL ein Zeichen setzen: Trotz verschobener Bundesliga und abgesagter Europameisterschaft gibt es nun einen neuen Markenbotschafter: Marco Reus. Mit dieser Zusammenarbeit knüpfe TCL an sein sportliches Engagement der letzten Jahre an.

Auftakt der Kooperation mit Marco Reus sei der deutschlandweite Launch der neuen QLED-Serien C81 und C71 von TCL mit Quantum Dot-Technologie. Ab Mitte Mai sind sie im Einzelhandel erhältlich. Bis Ende Juli 2021 seien darüber hinaus noch weitere Aktivierungen geplant.

Neben TV-Geräten von TCL sollen auch andere Produktkategorien, von Smartphones über Kopfhörer und Soundbars bis hin zur Weißen Ware, Teil der Kooperation sein. Und um die Partnerschaft nach außen zu tragen, soll Reus in die Marken- und Produktkommunikation eingebunden werden und auch auf seinen eigenen Social Media Kanälen als Botschafter von TCL auftreten.

Marco Reus zu dem neuen Engagement: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit TCL – besonders in diesen für uns alle ungewissen Zeiten ist mir wichtig, einen starken Partner wie TCL an meiner Seite zu haben und trotz allem Sportsgeist und positive Energie zu verbreiten. Aus diesem Grund habe ich vor kurzem auch meine Initiative #HelpYourHometown gegründet, die Kleinunternehmen in meiner Heimatstadt Dortmund in Zeiten des Coronavirus‘ unterstützt“.

TCL begrüßt dieses soziale Engagement von Marco Reus und setzt sich selbst auch im Kampf gegen das Coronavirus ein: Um lokale Gemeinden in Frankreich bei der Versorgung mit medizinischer Ausstattung zu unterstützen, spendet TCL zehntausende chirurgische Masken und KN95-Masken an Krankenhausverbände.

Außerdem engagiere sich TCL seit einigen Jahren im sportlichen Bereich: Zuletzt als offizieller globaler Sponsor des internationalen Basketballverbandes FIBA (Fédération Internationale de Basketball) und Partner der Basketball-Weltmeisterschaft 2019 sowie der Copa América 2019. Weitere Kooperationspartner: Das NBA-Team Minnesota Timberwolves und der NBA-Spieler Giannis Antetokounmpo.

Bildquelle:

  • marcoreustcl: TCL

15 Kommentare im Forum

  1. Ja, die Zeiten sind schwer ... niemand weiß, ob man nicht doch noch auf Kurzarbeit gehen muss ... da ist es gut, sich einen (weiteren) Nebenjob zu sichern, damit man auch morgen noch die Miete zahlen und einen Teller warme Suppe essen kann ...
  2. Wahrscheinlich ist ihm der Fernseher zuhause kaputt gegangen. Und da er ja auf sooo viel Gehalt verzichtet, musste er einen Werbevertrag mit einem Hersteller abschließen. Da springt bestimmt ein kostenloses Gerät heraus. Schließlich muss man (er) jetzt auf so viel Verzichten. Ich frag mich im übrigen, was dieser "Bericht" bei "Digitalfernsehen.de" zu suchen hat. Ist der Bericht als Werbung gekennzeichnet?
  3. Der Marco hat seinen Zenit überschritten und denkt hiermit schon an später! Deswegen würde ich trotzdem keinen tcl kaufen.
Alle Kommentare 15 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum