Matthias Opdenhövel bleibt bei der ARD

19
74
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Matthias Opdenhövel wird auch übers kommende Jahr hinaus für die ARD als Moderator im Einsatz sein. Sein Vertrag wurde nun um mehrere Jahre verlängert. Dabei soll Opdenhövel neben Sport auch weiter im Unterhaltungsbereich aktiv werden.

Moderator Matthias Opdenhövel bleibt dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen auch in den kommenden Jahren treu. Wie der WDR am Freitagnachmittag bekannt gab, wollen die Rundfunkanstalt und die ARD die gute Zusammenarbeit mit Opdenhövel fortsetzen und haben daher den 2014 auslaufenden Vertrag mit dem Moderator um mehrere Jahre verlängert. Da die neue Vereinbarung auf Mitte 2017 befristet ist, wird Opdenhövel also mindesten noch dreieinhalb weitere Jahre für ARD und WDR vor der Kamera stehen.

WDR-Intendant Tom Buhrow lobte Opdenhövels unverwechselbaren Stil und seine hohen Fachkompetenz. „Seine Moderationen haben immer eine besondere Note“, so Buhrow weiter. Auch ARD-Programmdirektor Volker Herres ist voll des Lobes: „Mit seiner Kompetenz, seiner Schlagfertigkeit und seinem Wortwitz ist Matthias Opdenhövel aus dem Ersten nicht mehr wegzudenken.“
 
Opdenhövel moderiert regelmäßig die „Sportschau“ in der ARD und ist auch bei diversen anderen sportllichen Großereignissen für den öffentlich-rechtlichen Sender im Einsatz. Mit „Opdenhövels Countdown“ durfte er sich in diesem Jahr auch an einer Spiel-Show versuchen. Neben der Sportberichterstattung wird Opdenhövel auch in Zukunft bei Unterhaltungsformaten aus den Bereichen Sportainment und Unterhaltung on location eingesetzt, wie der WDR weiter mitteilte. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

19 Kommentare im Forum

  1. AW: Matthias Opdenhövel bleibt bei der ARD Sie sollen ihn sowas machen lassen wie "Hast du Töne?" damals bei Vox...das war ein richtig gutes Musikquiz.
  2. AW: Matthias Opdenhövel bleibt bei der ARD Willst du das jetzt in jeden Thread durchziehen? Langsam aber sicher wird es peinlich.
Alle Kommentare 19 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum