Matthias Schweighöfer versucht sich als Frau

0
21
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der deutsche Schauspieler Matthias Schweighöfer wird die Hauptrolle einer neuen Verfilmung des Theaterstücks „Charley’s Tante“ spielen, in der er sich als Frau ausgibt. Um sich für die Rolle vorzubereiten, übt der 29-Jährige täglich das Laufen auf High-Heels.

Anzeige

Das Theaterstück „Charley’s Tante“ von Brandon Thomas wurde schon mehrere Male verfilmt. Zuletzt inszenierte der deutsche Regisseur Sönke Wortmann die Komödie im Jahr 1996 mit Schauspielern wie Niels Ruf oder Dorkas Kiefer. Jetzt will sich der 29-jährige Film-Darsteller Matthias Schweighöfer („Friendship“) an dem Stück versuchen. Er selbst hat ein Drehbuch mit dem Titel „What a man“ geschrieben, wird Regie führen und eine Hauptrolle spielen. Schweighöfer sagte in einem Interview mit der „Bild“-Zeitung am Samstag, er bereite sich derzeit intensiv auf diese Rolle vor.

Das 1892 veröffentlichte Theaterstück erzählt die Geschichte eines Studenten, der in die Rolle einer Frau schlüpft, um seinen Freunden bei einer Verabredung mit Mädchen zu helfen. Um vor der Kamera auch als Frau eine gute Figur zu machen, übe Matthias Schweighöfer derzeit täglich rund eine Stunde lang das Laufen auf High-Heels  und „das richtige Schwingen der Hüften“. Der Film „What a man“, in dem auch Sibel Kekilli („Die Fremde“) mitspielt, soll im nächsten Jahr in die Kinos kommen.

[dm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum