Maxdome stockt Programm um Hollywood-Blockbuster auf

0
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Nutzer von Maxdome dürfen sich kurz vor Weihnachten über mehr Inhalte freuen. Der VoD-Dienst von ProSiebenSat.1 sicherte sich zahlreiche Hollywood-Blockbuster von Twentieth Century Fox.

Das Weihnachtsprogramm im Fernsehen ist über weite Strecken vorhersehbar und von vielen Wiederholungen von Klassiker geprägt. Abhilfe versprechen dabei die Streamingdienste, wie etwa Maxdome, das für seine Nutzer pünktlich zum Fest zahlreiche neue Titel auf den Gabentisch legt. Dank einer Vereinbarung mit Twentieth Century Fox warten viele Hollywood-Blockbuster auf Kunden des VoD-Dienstes von ProSiebenSat.1.

Die etwa 70 Filme, die das Angebot von Maxdome erweitern, gehören allerdings nicht zu den aktuellsten. Auch stehen nicht alle Titel sofort zur Verfügung, sondern werden sukzessive ins Monatpaket aufgenommen. Bereits zu Weihnachten stehen Klassiker wie die James-Cameron-Filme „Titanic“ und „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ in Deutschland und Österreich zur Verfügung, ebenso „Independence Day“, „Braveheart“ oder der ewige Bruce Willis in „Stirb Langsam 4“.
 
Weitere Filme wie „Verrückt nach Mary“, „96 Hours“ oder „Juno“ starten dann im Januar. Die Nachfrage scheint jedenfalls gegeben, wie Marvin Lange, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Maxdome, erklärt. „Wir glauben  an  Hollywood-Entertainment. Deshalb  bauen  wir neben  unserem  Serienportfolio  vor  allem  auch  das  Filmangebot  mit  einer Vielzahl von Blockbustern weiter aus.“
 
 [buhl]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum