MDR-Intendantin Karola Wille übernimmt ARD-Vorsitz

14
88
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

MDR-Intendantin Karola Wille (56) ist neue Vorsitzende der ARD. Sie löste mit dem neuen Jahr den NDR-Intendanten Lutz Marmor (61) an der Spitze des Senderverbundes ab.

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) wird nun zwei Jahre lang federführende Anstalt sein. „Der öffentlich-rechtliche Rundfunk kann und muss der soziale Kitt für eine immer komplexer werdende Gesellschaft sein: Er muss erklären, was ist, Werte vermitteln und Meinungen widerspiegeln“, sagte Wille laut einer Mitteilung vom Freitag in Leipzig.

Die Rolle der ARD für das Funktionieren der Demokratie in Deutschland und das Zusammenleben in der Gesellschaft nehme in ihrer Bedeutung zu. Dieses Profil mit Online, Fernsehen und Radio solle weiter geschärft werden. [dpa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

14 Kommentare im Forum

  1. Wohl eher ab. ARD und ZDF hinterfragen schon lange nichts mehr kritisch und geben sich extrem regierungsfreundlich. Die Angriffe der USA auf unsere Demokratie mit TTIP, TISA usw? Das sind höchstens Randnotizen. Wenn wieder ein Schwarzer von der Polizei in Chicago umgelegt worden ist, wenn es Überschwemmungen in den Südstaaten gibt, wenn Nowitzki die NBA gewinnt, wenn irgendein Schauspieler einen Oscar bekommt, wenn die ersten Schneeflocken in New York gesichtet worden sind, oder wenn auch nur ein Sack Reis in der Prärie umfällt, da gibt's selbstverständlich ausführliche Berichterstattungen. Auch ganz interessant zu lesen: - Der ultimative Mainstreammedien-Guide von RT Deutsch - Teil 3: Öffentlich-rechtliche Sender - ARD und Co. - Wie Medien manipulieren – Band 1
  2. Oh Gott, diese Meckerei ist ja nicht mehr auszuhalten. Man, seien wir doch froh, daß wir gebührenfinanzierte öffentlich-rechtliche Programme haben. Oder wird Privat-TV überhaupt noch als Fernsehen bezeichnet?? Natürlich könnte ich mir die Öffis auch besser und rationeller vorstellen. Aber besser so, als nur der RTL & Co. Mist. Auf eine Neues mit ARD & ZDF.
  3. Nur weil es andere noch schlechter machen, entschuldigt das nicht die Fehlleistungen von ARD und ZDF.
Alle Kommentare 14 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum