Media Broadcast investiert in neue Anlagen für HDTV-Übertragungen

0
32
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Bonn – Media Broadcast erneuert seine SNG-Flotte (Satellite News Gathering) mit insgesamt neun Fahrzeugen.

Anzeige

Dies teilt das Unternehmen mit. Alle Anlagen sind voll HD-tauglich nach neuestem Stand der Technik und redundant bestückt. Die SNG-Flotte zeichnet sich im Weiteren durch neue Hochleistungsantennen und eine höhere Sendeleistung aus. Damit bieten sie einen sicheren Zugriff auf ein großes Satellitenspektrum.
 
Media Broadcast nutzt die SNG überwiegend für Uplink-Services, drei Anlagen sind dabei zusätzlich mit Produktionstechnik ausgerüstet. Kunden erhalten damit Kapazitäten für HD-Überspielungen via Satellit, können Produktionstechnik nutzen und profitieren von den nahtlos zur Verfügung stehenden weiteren HD-Netzleistungen des Mediendienstleisters.
 
„Mit den Anlagen erhöhen wir unsere Kapazitäten für den gestiegenen Bedarf bei Kurzzeit-Verbindungen (Occasional Use). Zusammen mit unseren Broadcast Netzwerk Services bieten wir derzeit das größte Angebot für HD-Übertragungen im deutschen Markt“, erklärt Dr. Ulrich Liebenow, Mitglied der Geschäftsführung Media Broadcast. „Verstärkte Nachfrage erwarten wir allgemein im Bereich von Sportevents, letztendlich durch die EURO 2008und die Olympischen Spiele in China. Unsere Kunden erhalten darüber gemanagte End-to-End-Services rund um die Uhr und über Satellit“.
 
Alle Fahrzeuge können parallel und mehrfach verschiedene Formate wie SD und HD senden und gleichzeitig empfangen ohne die Redundanz aufzugeben (2+1 SNG). Die hohe Spitzenleistung (400W/750W) des Sendeverstärkers und die optimierten Antennen (SkyRAY MAS 1900) erreichen auch ungünstigere Satellitenpositionen. Audiokomponenten für Dolby E und verschiedene Verschlüsselungssysteme sind ebenfalls mit an Bord.
 
Die Fahrzeuge mit Produktionstechnik bieten Anschlussmöglichkeiten bis zu vier HD-Kameras, einen Schnittplatz auf Basis des Avid Media Composer, Bild- und Tonmischer (Panasonic/Yamaha), drahtlose Mikrofone und Intercom Technik. Für umfangreiche Aufträge haben die Fahrzeuge Reserven für MCPC-Betrieb Multichannel per Carrier) und weitere HD-Encoder. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum