Media Control: „Blu-ray und HD DVD bisher nur Nischenmarkt“

2
20
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Baden Baden – Die Blu-ray liegt im Formatstreit derzeit laut Media Control-Zahlen deutlich vorn. Das ist für den Media Control-Pressesprecher Sven Birgmeier jedoch noch kein Grund, die HD DVD abzuschreiben.

DIGITAL FERNSEHEN: Herr Birgmeier, die Einführung der Playstation 3 bedeutete eine drastische Wende am Markt für die DVD-Nachfolgemedien. Seither hat die Blu-ray Disc die HD DVD bei den Verkäufen abgehängt. Welche Chancen geben Sie der HD DVD noch?
 
Sven Birgmeier: Ich denke, das Rennen ist nach wie vor offen. Ein klarer Favorit kann sich derzeit aus Sicht von Media Control noch nicht absetzen, auch wenn seit Einführung der neuen Sony-Spielekonsole 57 000 verkaufte Blu-ray Discs 18 000 HD DVDs gegenüberstehen.

Es kommt jetzt vor allem darauf an, wie sich die großen Hollywood-Studios entscheiden, auf welchem Format sie zukünftig ihre Blockbuster herausbringen. Die Filmindustrie steckt hier noch in einer Findungsphase, alles liegt in den Händen der Majors. Wer hier zuerst auf einen Zug aufspringt, der wird letztlich auch die Richtung angeben.
 
DF: Also ist der Formatstreit um die DVD-Nachfolge noch nicht durch die PS3 entschieden worden?
 
Birgmeier: Nein, hier ist noch lange nichts entschieden. Momentan ist die Playstation 3 ein zugkräftiges Argument für Blu-ray, aber die Zukunft ist nach wie vor offen, es gibt noch keine klaren Tendenzen.
 
DF: Kann man bei den DVD-Nachfolgern bereits von einer Marktdurchsetzung sprechen?
 
Birgmeier: Blu-ray und HD DVD sind bisher nur ein Nischenmarkt, die klassische DVD ist weiterhin noch sehr dominant. Laut Media-Control-Statistiken wurden in diesem Jahr bisher 62 000 Blu-rays und 34 000 HD DVDs in Deutschland verkauft (DF berichtete). Bei der DVD liegen die Verkäufe weiterhin um einiges höher. Das ist aber nicht weiter verwunderlich, ist der Markt doch erst seit diesem Jahr real existent.
 
DF: Wann erwarten Sie eine Ablösung der DVD durch die HD-Datenträger?
 
Birgmeier: Zeitlich möchte ich in diesem Fall nicht spekulieren. Solange sich im Hardware-Markt keine einschneidenden Veränderungen ergeben, wird die DVD marktführend bleiben. Wenn die Abspielgeräte für einen breiten Markt attraktiv werden, dann setzen sich die HD-Scheiben durch.
 
DF: Herr Birgmeier, vielen Dank für das Gespräch. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Media Control: "Blu-ray und HD DVD bisher nur Nischenmarkt" Wir auch noch lange so bleiben. Ich für meinen Teil nutze nur die klassische DVD, da ich an keinem der beiden Formate Interesse habe.
  2. AW: Media Control: "Blu-ray und HD DVD bisher nur Nischenmarkt" Alles entscheidend sind letztendlich nicht die Hollywood-Studios, sondern die Pornoindustrie. Niemand verkauft mehr dieser silbernen Scheiben und keine Industrie ist größer, vor allem nicht im eigentlich so prüden Massenmarkt USA. Letztendlich glaube ich aber immer noch an die Ko-Existenz beider Formate. Jedes Format hat seine Vor-und Nachteile und ich glaube, die Hardware-Industrie wird sich über kurz oder lang auf Kombi-Geräte einstellen, die beide Formate beherrschen. Vor allem Billig-Marken wie Cyberhome oder Yamada etc., die keiner Lobby angehören wie große Unternehmen wie Sony, Yamaha, Kenwood und Co. werden wie damals bei der DVD Vorreiter für die Wünsche der Kunden sein und nach und nach müssen die "Großen" nachziehen. Auch wenn die Formate an sich deutlich unterschiedlicher Technik sind, glaube ich an die Kombi-Lösung. Oder dann halt doch an das Format, für das sich die Hardcore-Industrie einigt.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum