Medienforum NRW: „Weichen werden noch einmal neu gestellt“

0
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Drei Tage lang stand die Medien- und Digitalbranche auf dem gemeinsamen Kongress von Anga Com und dem Medienforum NRW in Köln im Mittelpunkt des Interesses. Neben einem Besucherrekord erlebte die Veranstaltung auch eine Branche im Aufbruch.

Wie jedes Jahr zum Sommeranfang stand in der vorigen Woche an drei Tagen die Medien- und Digitalbranche im Mittelpunkt. Auf der 16. Anga Com und dem bereits 28. Medienforum NRW wurden dabei in Köln auf Messe und Kongress aktuelle Medienentwicklungen wie den Umstieg auf digitales HD-Fernsehen und Radio, den Drang des Publikums ins Internet oder der Breitbandausbau durchaus kontrovers diskutiert. Für die Macher war die Veranstaltung ein voller Erfolg, was nicht nur der Besucher-Rekord von 2800 Kongressteilnehmern verdeutlicht.

So erlebte Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW, die Medienbranche im Aufbruch: „Nach den Gründertagen der 90er Jahre werden die Weichen für die kommende Entwicklung der Medien gerade noch einmal neu gestellt. Der gemeinsame Kongress von Anga Com und Medienforum NRW hat das ‚Big Picture‘ wie auch konkrete Innovation gezeigt.“
 
Auch weiterhin als wichtige Business-Plattform erlebte Jan Lingemann, Geschäftsführer des für die Durchführung des Medienforums zuständigen Medienclusters NRW, die dreitägige Veranstaltung. Dabei hätte das Konzept und die Programmstruktur „die wichtigsten Veränderungen durch die digitale Transformation, und den damit verbundenen Herausforderungen aufgezeigt.“
 
Kongress und Messe waren dabei die Höhepunkte der NRW-Medienwoche, die mit der Verleihung des Webvideopreises Deutschland ihren Auftakt hatte, zudem zwei Jubiläen zu bieten hatte: So feierte die Film- und Medienstiftung NRW am 8. Juni ihr 25-jähriges Bestehen und auch das Mediengründerzentrum NRW durfte sich bereits über zehn Jahre Aktivität freuen. [buhl]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert